Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Besucher:   61867
Brandenburg vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Agrarflugmuseum geöffnet

08.10.2019 um 10:00 Uhr

geöffnet:

 

Dienstag-Donnerstag von 10.00-14.00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Absprache unter 033971 514271

 

Der Flugplatz Kyritz Heinrichsfelde war seit 1956 ein wichtiger Standort des Agrarflugs der DDR. Bis zum Jahr 2010 starteten von dort aus Flugzeuge zum Einsatz in der Land- und Forstwirtschaft. Heute ist der Flugplatz in erster Linie ein Ausbildungsplatz für Verkehrs-, Privat- und Segelflugpiloten.

 

Die Ausstellung des Agrarflugmuseums beleuchtet eine breite Themenspanne. Beginnend mit den Anfängen der Fliegerei durch Otto Lilienthal wird der Besucher zur Gründung des Agrarflugs geführt. Vor mehr als 100 Jahren erteilte das Kaiserliche Patentamt dem Oberförster Alfred Zimmermann das erste Patent zur Bekämpfung von Schädlingen unter Verwendung von Luftfahrzeugen.

 

Verschiedene Exponate zeigen die Entwicklung des Agrarflugs bis in die Gegenwart. Der Fokus liegt auf dem Standort Kyritz als einzigem Agrarflugmuseum in Europa. Auf dem Außengelände wird ein Arbeitsflugplatz mit der dazugeörigen Technik für den Einsatz in der Landwirtschaft präsentiert.